Osho – Zitate als Inspiration und Motivation für Meditation, Mut und Freiheit

Osho einer meiner Lehrer und einer von dem ich sehr viel halte. Ich lese seine Bücher als Oase der Inspiration und Motivation. In diesem Post teile ich – nicht zuletzt weil ich gerade am Weg in sein Ashram in Pune bin – einige seiner Zitate aus dem Buch „Mut – Lebe wild und gefährlich“.

Du weißt nie, ob du es schaffen wirst oder nicht. Es ist ein Glücksspiel. Aber nur Spieler wissen, was Leben ist.

Über Liebe nachzudenken ist einfach. Zu lieben ist sehr schwer. Es ist sehr leicht, die ganze Welt zu lieben. Doch wenn es darum geht, einen einzelnen Menschen zu lieben, fangen die Schwierigkeiten an.

Angst ist nichts anderes als das Fehlen von Liebe. Wende dich der Liebe zu und vergiss die Angst. Wenn du wahrhaft liebst, verschwindet die Angst von selbst.

Das Herz ist immer bereit zu riskieren, das Herz ist ein Spieler. Der Kopf ist ein Geschäftsmann. Der Kopf will alles berechnen, er ist clever. Das Herz ist nicht berechnend.

Ein Mensch wird erst richtig Mensch, wenn er die volle Verantwortung für sich übernimmt, wenn er sich für alles, was er ist, verantwortlich fühlt. Das ist die Grundvoraussetzung und erfordert am meisten Mut.

Wovor hast du Angst? Was kann dir die Welt schon anhaben? ‘Die Leute können höchstens über dich lachen. ‘Das tut ihnen gut. -Lachen ist immer eine gute Medizin.

Die Mutigen stürzen sich kopfüber ins Abenteuer. Sie suchen bei jeder Gelegenheit die Gefahr.
Sie leben nicht nach der Lebensphilosophie der Versicherungsgesellschaften, sie leben nach der Lebensphilosophie der Bergsteiger, Fallschirmspringer und Surfer. Und sie surfen nicht nur auf den äußeren Meeren; sie surfen auch auf ihrem inneren Ozean. Sie bezwingen nicht nur die Gipfel der Alpen und des Himalaja, sondern auch die Gipfel in ihrem Inneren.

Begehe so viele Fehler wie möglich und achte dabei nur auf eins: dass du nicht den gleichen Fehler zweimal machst. Dann wirst du wachsen,

Die Erfahrung hängt nicht vom Objekt ab, die Erfahrung hängt von demjenigen ab, der die Erfahrung macht, von der Qualität seines Erfahrens.

Ein weiser Mensch lässt die Vergangenheit jeden Augenblick los und geht wie neugeboren in die Zukunft. Für ihn ist die Gegenwart eine ständige ‘Transformation, eine Wiedergeburt, eine Auferstehung.

Am Ende bleibt dir nur das, was du von Anfang an bei dir hattest. Du kannst aus dieser Welt nur das mitnehmen, was du mitgebracht hast.

Das Neue ist dir noch fremd. Es kann ein Freund sein oder auch ein Feind, wer weiß? Niemand kann das sagen. Du kannst es erst wissen, wenn du das Neue zulässt — daher die Angst.

Nur sehr selten möchte jemand glücklich sein auch wenn alle das Gegenteil behaupten. Nur sehr selten ist jemand wirklich bereit, sich glücklich zu fühlen. Die Menschen haben so viel in ihr Elend investiert. Sie lieben es, unglücklich zu sein. Tatsächlich sind sie erst richtig glücklich, wenn sie unglücklich sind.

Stellt euch einmal eine Welt vor, in der jeder hundert Prozent seines Potenzials nutzt. Dann wären die Götter neidisch auf die Erde, dann wünschten die Götter auf Erden geboren zu werden. Dann wäre die Erde ein Paradies.

Den Tod anzunehmen ist der einzige Weg, über ihn hinauszugehen. Dann verschwindet er. Die Angst zu akzeptieren ist der einzige Weg, frei von Angst zu werden. Dann wird die Energie freigesetzt und verwandelt sich in Freiheit.

 

Image Source: Image Source

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Social Media

Pin It on Pinterest