by Michael

November 10, 2020

Lampenfieber-ablegen-Vorstellungsgesprach-Prasentation.

Kennst du dieses nervöse Gefühl vor einem Vorstellungsgespräch oder Präsentation? Nasse Hände, hoher Puls, schneller Atem und vielleicht sogar leichter Schindel oder Übelkeit?

In diesem Beitrag möchte ich dir die eine Technik vorstellen, die es dir erlauben wird, dein Lampenfieber vor wichtigen Präsentationen oder Vorstellungsgesprächen abzulegen und selbstbewusst zu überzeugen. 

Was ist Lampenfieber?

Lampenfieber ist eine weit verbreitete Form von Angst vor einer spezifischen Aufgabe, wie etwa ein Vorstellungsgespräch oder eine Präsentation vor einer grösseren Anzahl von Personen. Bei Lampenfieber handelt es sich um eine Form von mentaler Anspannung und Stress, welche sich auch stark auf den Körper auswirken kann. 

Ist Lampenfieber und die Anspannung vor einer wichtigen Situation immer negativ?

Stress (Lampenfieber ist eine besondere Form von Stress) ist im Allgemeinen nicht negativ. Stress kann ganz im Gegenteil eine Leistungssteigernde Wirkung auf den menschlichen Organismus haben. Denke nur mal ganz kurz an Spitzensportler und deren Leistungsfähigkeit. Im Sport und auch jeder anderen Form von Auftritt (Schauspiel, Theater,…) kennst man die Phrase “the Zone”. In “the Zone” zu sein bedeutet genau die richtige Menge an Stress, Anspannung und Aufregung zu empfinden. Tatsächlich ist ein zu entspannter Zustand des Körper-Geist-Systems zumindest gleich hinderlich für gute Leistungen, wie zu viel Anspannung; Stress und Angst.

Umgangssprachlich ist das Wort Stress jedoch sehr negativ behaftet und wird auch vorwiegend in diesem Kontext verwendet. So meinen Personen die von Stress sprechen, meist unangenehmen, überfordernde und negative Situationen. 

Was kann ich tun, um mein Lampenfieber abzulegen?

Eines vorweg: Lampenfieber tritt meist dann auf, wenn du etwas Neues oder Ungewohntes tust, dem du noch dazu einen sehr großen Stellenwert gibst. Die klassischen Beispiele dafür sind ein Bewerbungsgespräch für einen Job, den du unbedingt willst oder eine Präsentation vor einem sehr großen Publikum oder auch eine Prüfung die du unbedingt bestehen willst. 

Es gibt mehrere Ansätze dein Lampenfieber und die damit verbundene Stressreaktion in den Griff zu bekommen. Eine Möglichkeit ist es, dir bewusst zu machen, dass diese Situation (Jobinterview oder Präsentation) für dein Leben eigentlich gar nicht so wichtig ist wie du dir in deinem Kopf ausmachst. Sehr oft geben wir einzelnen Situation einen zu großen Wert und setzen uns daher selbst massiv unter Druck. Eine wichtige Situation in der Wichtigkeit zu relativieren ist ein sehr guter Beginn und gleichzeitig gibt es noch eine effektivere Technik, die dich nicht nur selbstbewusst zum Termin gehen lassen wird, sondern dich auch noch perfekt darauf vorbereitet.

Die einzige Technik die du benötigst, um dein Lampenfieber abzulegen

Imagination

Imagination ist eine Technik, bei der du die bevorstehende Situation mental – das bedeutet in deinem Geist – in sehr hohem Detailgrad durchlebst. Imagination ist eine Form des mentalen Trainings und ist unter Spitzenperformern sehr weiter verbreitet. Viele Menschen sind natürliche “Imaginierer” und die meisten müssen diese Technik jedoch erst erlernen, um Sie erfolgreich anwenden zu können.

Die Idee des Imaginierens beruht darauf, dass dein Gehirn nicht zwischen echt oder nur geistig erlebten Ereignisse unterscheiden kann. Das bringt dich dich in die tolle Situation, nur mit deiner geistigen Vorstellungskraft Fertigkeiten oder anspruchsvolle Situationen üben zu können.

Das wichtigste Element für diese Übung sind deine Gefühle und Emotionen. Es kann sein, dass es zu Beginn für dich nicht einfach ist dich wirklich in die Situation hinein zu fühlen. Natürlich solltest du dir vorstellen, wie du positiv und selbstbewusst überzeugst und die Situation mit Bravour meisterst. Versuche mit der Imagination bewusst alle 5 Sinneskanäle wahrzunehmen. (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen). Umso stärker du alle 5 Sinneskanäle einbaust, umso realer wird sich die Übung anfühlen, und genau das ist dein Ziel. 

Wenn du dich mit dieser Technik bewusst auf eine bevorstehende Herausforderung vorbereitest, wird es sich am Tag X anfühlen, als ob du alles schon zig male durchlebt und erfolgreich durchlaufen hast!

Eine kleine Anmerkung: Diese Technik funktioniert in allen Lebensbereichen hervorragend. Sofern du noch nie imaginiert hast, wirst du eventuell ein paar Versuche benötigen damit es sich für dich gut und stimmig anfühlt. Gib dir die Zeit – ich verspreche dir, das Ergebnis ist es wert!

Fall du diesen Beitrag gut findest, wird dir auch folgender gefallen:

Selbstbewusstsein stärken mit Mentaltraining

Hier  findest du mein E-Book das dir in klaren und praxisnahen Schritten aufzeigt, wie du dein Selbstbewusstsein entfalten kannst. Viele weitere praxisnahe und umsetzbare Strategien und Techniken in meinem Blog.

Erzähl mir von deiner Erfahrung…..

Bist du jemals bewusst über deine Grenzen gegangen? Wie hast du es geschafft?

Hast du schon öfter ein Ziel nicht erreicht, weil Lampenfieber oder Angst dich zurückgehalten hat?

Ich kann es kaum erwarten, deine Geschichten, Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren zu hören.

Photo by Jonas Jacobsson on Unsplash

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
 

Du willst dein Selbstbewusstsein entfalten?
Dann hole dir jetzt mein eBook mit den 4 magischen Zutaten die du dafür brauchst.

Lerne wie du dein Mindset auf  Erfolg ausrichtest, Motivation für dein Vorhaben findest, mit der richtigen Strategie deine Ängste überkommst und endlich ins Umsetzen kommst.